Aufnahme

Der Antrag

Jede Heimaufnahme setzt die Ausfüllung eines schriftlichen Antrages seitens des Bewerbers voraus.

Es wird dabei zwischen dem sogenannten Antrag und dem präventiven Antrag unterschieden.

Formulare sind hier als Download erhältlich.

Unter dem „präventiven Antrag“ versteht man einen Antrag der vom Bewerber eingereicht wird, ohne dass eine dringende Ursache für einen sofortigen Eintritt vorliegt.

Diese „präventiven Anträge“ spielen solange keine Rolle, bis sie vom Bewerber oder Antragsteller selbst oder durch ein verantwortliches Familienmitglied in einen definitiven Antrag umformuliert werden.

Der Bewohner muss mindestens 65 Jahre alt sein.

Der definitive Antrag erfolgt oft kurzfristig bedingt durch ein akutes Bedürfnis des Antragstellers.

Dieser Antrag wird sofort in die Auswahl- und Entscheidungsprozedur aufgenommen.

Nach dem aktuellen Planstand ist die Eröffnung des neuen HPPA Eischen im ersten Trimester 2023 geplant. Somit werden sämtliche Anträge momentan als „präventiv“ eingestuft. Sämtliche Antragsteller werden zu gegebener Zeit von HPPA über die Eröffnung informiert und können dann Ihren Antrag als dringenden Eintrag einstufen.

 


Dokumente download :


Demande d’admission